Kreditkarten

Kreditkarte online bestellen

Finden Sie hier Ihre optimale Kreditkarte – direkt auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten!

Mit diesem übersichtlichen Vergleichsrechner finden Sie sich im Kreditkartendschungel problemlos zurecht! Dazu sollten Sie erst Ihre Wunschoptionen eingeben. Neben der Wahl des Kartensystems, zum Beispiel „Visa“, „Mastercard“ oder „American Express“ ist vor allem der Punkt Zahlungsart von großer Bedeutung:

Karten mit „Monatlichem Einzug“ (sogenannte Charge-Karten) bieten den Vorteil, dass Ihre Einkäufe und Barabhebungen meistens nur an einem festen Stichtag pro Monat abgerechnet werden. Die Abbuchungen von Ihrem Referenzkonto, in der Regel dem Girokonto, erfolgen dementsprechend erst bis zu 30 Tagen nach dem eigentlichen Umsatz und das ohne Erhebung von Sollzinsen. Charge-Karten gibt es mit unterschiedlich hohen Verfügungsrahmen.

Karten mit „Teilzahlungsfunktion“ (Revolving-Karten) sind die klassischen Kreditkarten! In der Regel bieten sie ein längeres Zahlungsziel als 30 Tage und beinhalten zudem auch Teilzahlungsmöglichkeiten, also im Grunde Ratenkredite. Für diese werden natürlich entsprechende Zinsen berechnet, die allerdings oftmals erheblich über den Zinsen für herkömmliche Ratenkredite liegen können. Da mit Revolving-Karten eigentlich individuelle Kredite aufgenommen werden können, wird bei Bestellung der Karten in der Regel eine Bonitätsprüfung durchgeführt.

Mit „sofortiger Einzug vom Konto“ sind Debit-Karten gemeint. Sie sind eigentlich die Nachfolger der klassischen EC-Karte. Das heißt, Ihre Einkäufe und Barabhebungen werden sofort von Ihrem Referenzkonto, also in der Regel vom Girokonto, abgebucht. Kredite werden dementsprechend nur im Rahmen Ihres Dispokredites gewährt. Der Vorteil einer Debit-Karte liegt vor allem in der weltweiten Akzeptanz bei Händlern und an zahlreichen Bargeldautomaten.

Prepaid-Karten sind Guthaben-Karten. Die Auffüllung des Kontos kann durch einmalige oder auch regelmäßige Einzahlungen erfolgen. Da bei diesen Karten keine Kredite vergeben werden, ist in der Regel auch keine Bonitätsprüfung erforderlich. Mit diesen Karten können die vielfältigen Zahlungs- und Abhebungsmöglichen des jeweiligen Kartensystems, zum Beispiel „visa“, genutzt werden, ohne in die Gefahr von zu vielen Klein-Krediten zu kommen.

Unsere Empfehlung für Prepaid-Karten:
Die neue Guthabenkarte (Mastercard) mit Partnerkarte von Black&White!

… und hier geht es zu den Kreditkarten, die speziell für Studenten angeboten werden: